Willkommen Die RTG Die Tätigkeitsfelder Partner Aktuelles Kontakt
rtg-signet

RTG Retail Trade Group

Mehr Wettbewerb im Lebensmittelhandel – dafür steht die RTG Retail Trade Group.

mehr erfahren

Willkommen rtg-signet

Die sechs Handelsunternehmen real, Bartels-Langness, Bünting, NETTO ApS, Klaas & Kock und Georg Jos. Kaes hatten im April 2017 die "RTG Retail Trade Group" gegründet. Auch METRO Cash & Carry Deutschland hat gleich zu Beginn Teile des Einkaufsvolumens über die Retail Trade Group gebündelt. Etwas mehr als ein Jahr nach seiner Gründung kann das Einzelhandels-Joint Venture RTG Retail Trade Group einen weiteren Partner als Mitglied begrüßen: der Lebensmittel-Spezialist tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG aus Fulda tritt der Handelskooperation als siebtes Mitglied bei. Sitz der RTG ist Hamburg.

Ziel des Zusammenschlusses ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Partner, indem sie individuelle Stärken in der RTG gemeinsam bündeln. Dazu gehören neben einem gemeinsamen Einkauf für Food FMCG sowie Non-Food und Ultrafrische, auch weitere Funktionsbereiche, die zusammengelegt werden.

So entstehen unter anderem maßgebliche Synergien in den Bereichen Supply Chain Management, Technischer Einkauf und E-Commerce.

Die
RTG rtg-signet

Die Konzentration individueller Kompetenzen und daraus entstehende Synergieeffekte macht geplante Investitionen und strategische Weiterentwicklungen für die Vertriebsformate der Partner und deren Kunden möglich.

Die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit ist das Hauptanliegen der RTG. Diese Verbesserung wird sich in vielfacher Hinsicht auszahlen: vorhandene sowie neue Lieferanten erhalten Zugang zu mehr Verkaufsflächen – sowohl regional als auch bundesweit – und erzielen so eine deutlich größere Marktdurchdringung. Kunden profitieren von einer größeren Produktauswahl, besseren Serviceleistungen und grundsätzlich günstigeren Preisen.

Dafür steht auch das Logo der RTG. Das Logo basiert auf dem „Reuleaux-Dreieck“. Es wurde benannt nach Franz Reuleaux, einem deutschen Ingenieur und Pionier der Getriebelehre im 19. Jahrhundert. Das Reuleaux-Dreieck entsteht aus der Schnittmenge dreier Kreise und symbolisiert auf der Metaebene das einzigartige Synergieverhältnis der RTG-Partner. Die RTG Retail Trade Group wird so zu einem wesentlichen Eckpfeiler der Zukunftsfähigkeit einer ebenso vielfältigen wie wettbewerbsintensiven Handelslandschaft.

Die Tätig-
keits-
felder
Die Tätigkeitsfelder rtg-signet

Die sieben Handelsunternehmen der RTG mit insgesamt 97.000 Mitarbeitern vertreten bundesweit rund 408 SB-Warenhäuser und C+C Märkte, 373 Verbrauchermärkte und über 2.200 Supermärkte und Tankstellen. Die Partner der RTG versorgen täglich mit ihren Produkten eine Gesamtverkaufsfläche von über 4 Millionen Quadratmetern. 

Ca. 23 Milliarden Euro Außenumsatz Food & Non-Food machen die RTG zu einer der größten Handelskooperationen in Deutschland.

Die so erzielbaren Skalenvorteile werden im Sinne der Partner erschlossen und an die Endverbraucher weitergegeben.

Endverbraucher profitieren von:

  1. besserer Auswahl,
  2. besseren Preisen,
  3. besseren Services und
  4. attraktiveren Verkaufsflächen.
Bündelung vonHandelswaren
Handelswaren
  • Food FMCG: alle Produkte des täglichen Bedarfs, z.B. Grundnahrungsmittel, Konserven, Körperpflegeprodukte, Reinigungsmittel
  • Non-Food: Konsumgüter der Bereiche Elektronik, Dekoration, Home, Spielwaren, Schreibwaren, Freizeit, Camping, Möbel, Textilien
  • Ultra Frische: Alle Produkte, die durch Frische und Qualität bestechen, insbesondere Obst und Gemüse, Fleisch, Wurst- und Käsewaren, Ready-To-Eat und Convenience Produkte
Bündelung vonTechnischer Einkauf
Technischer Einkauf

Zukünftig werden in das Leistungsportfolio der RTG weitere Services mit aufgenommen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Bündelung des Einkaufs von Investitionsgütern (z.B. Regalierung, Beleuchtung, Kälteanlagen)
  • Gebündelter Einkauf von Verbrauchsgütern (z.B. Papier, PET, Einweghandschuhe)
  • Bündelung von Dienstleistungsverträgen (Einkauf von Ersatzteilen, Dienstwagen & Kraftstoff)
  • Bündelung des Einkaufs von IT-Produkten und IT-Dienstleistungen
  • Gemeinsamer Einkauf von Papier und Druck
  • Bündelung von Above-the-Line-Werbung
Bündelung vonLogistik-Dienstleistungen
Logistik-Dienstleistungen

Zukünftig werden in das Leistungsportfolio der RTG weitere Services mit aufgenommen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Mengenbündelungen und/oder sonstige prozessoptimierende Maßnahmen
  • Ausweitung der Beschaffungslogistik
  • Gemeinsamer Einkauf von Logistikdienstleistungen
Bündelung vonE-Commerce Technologien
E-Commerce Technologien

Zukünftig werden in das Leistungsportfolio der RTG weitere Services mit aufgenommen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Nutzung der vorhandenen Technologie Plattformen für den Online-Lebensmittel
  • Weiterentwicklung der IT-Struktur und des Prozessmanagements
  • Bündelung von weiteren E-Commerce Services

Bundesweite Präsenz - real

Überblick

real ist eine Vertriebslinie der METRO GROUP. Ein umfassendes Angebot an Lebensmitteln und Nicht-Lebensmitteln, hochwertige Frischeartikel und attraktive Preise: Dies alles macht real zu einem der führenden SB-Warenhausbetreiber in Deutschland. Auf Verkaufsflächen von 5.000 bis 15.000 Quadratmetern finden Kunden alle Produkte des täglichen Bedarfs unter einem Dach.

real betreibt rund 282 Märkte in Deutschland. Dazu gehören auch die Markthalle Krefeld sowie der Emmas Enkel Markt in Düsseldorf. Hinzu kommen ein Onlineshop und ein Online Lebensmittelshop mit Abhol-Service und Lebensmittel-Lieferservice. Im Geschäftsjahr 2016/17 erzielte real mit rund 34.000 Mitarbeitern einen Netto-Umsatz von ca. 7,2 Mrd. Euro.

Marken

real real.de Emmas Enkel Markthalle Krefeld

Geschäftsfelder und Standorte:

  • 282 SB-Warenhäuser
  • real Onlineshop
  • Emmas Enkel Markt
  • Markthalle Krefeld

Ausblick:

  • Hybrides Ladenkonzept "Food Lover" - Konzept mit Fokus auf Nachhaltigkeit

Im Norden Zuhause. Die Bartels-Langness-Gruppe.

Überblick

1892 in Kiel gegründet, wird die Bartels-Langness Gruppe (kurz BELA) heute in vierter Generation inhabergeführt. Stammgeschäft der BELA ist der Lebensmittelgroß- und –einzelhandel. Daneben gehören verschiedene Aktivitäten im Bäckereihandwerk- und –handel, im Tiernahrungsfachhandel, im Großverbrauchergeschäft sowie ein eigenes Weinimporthaus und ein Weingut zum Unternehmen.

Mit über 18.000 Mitarbeitern gehört die Bartels-Langness-Gruppe zu den größten Arbeitgebern in Norddeutschland.

Marken

famila Markant bela c+c Backring Nord

Geschäftsfelder und Standorte:

  • 86 famila Warenhäuser
  • 32 Markant-Supermärkte
  • 67 Bäckerei Steiskal Filialen
  • Belieferung von mehr als 1.770 Einzelhandelskunden/Tankstellen
  • 4 BELA C+C Großmärkte
  • DAT BACKHUS mit 114 Filialen

Ausblick:

  • 7 geplante famila Neueröffnungen
  • 3 geplante famila Neubauten
  • 3 geplante Markant Neueröffnungen

Im Norden-Westen Zuhause. Die Bünting Unternehmensgruppe.

Überblick

Traditionen, Werte und Tugenden werden bei Bünting gepflegt – dabei ist man hier aber stets offen für das, was die Zukunft bringt und die Menschen brauchen. So kann das Unternehmen immer wieder neue Geschäftsfelder erschließen und interessante Entwicklungen anstoßen. Im Einklang mit der Region entstehen in der Leeraner Brunnenstraße seit mehr als 200 Jahren Fortschritt und Wachstum. Ganz getreu dem Motto des Firmengründers Johann Bünting: „Zukunft wagen und gewinnen“.

Marken

Combi famila Jibi Markt

Geschäftsfelder und Standorte:

  • 170 Combi-Märkte
  • 28 Jibi-Märkte
  • 20 famila-Märkte
  • 220 selbständige Einzelhändler
  • 56 Großkunden

Ausblick

  • Weitere geplante Neueröffnungen

Aus dem Norden. Netto ApS.

Überblick

NETTO ist ein regionaler Discounter und wurde 1990 als Tochter des dänischen Unternehmens Dansk Supermarked gegründet. NETTO beschäftigt über 5.500 Mitarbeiter und betreibt 347 Märkte in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Zu den wichtigsten Unternehmensgrundsätzen gehört die Vermarktung regionaler Produkte, die einen großen Teil des Sortimentes ausmachen und durch deren Verkauf die heimische Wirtschaft gestärkt wird. Zusammen mit wöchentlich neuen, themengebundenen Aktionsangeboten bieten wir unseren Kunden ein unverwechselbares Einkaufserlebnis.

Marken

Netto

Geschäftsfelder und Standorte:

  • 347 Discountmärkte
  • 1-5 geplante Umzüge
  • 5-10 geplante Vergrößerungen
  • 30 geplante Renovierungen

tegut... gute Lebensmittel: Weil Gutes Freude macht

Überblick

tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG ist mit rund 280 Lebensmittelmärkten in Hessen, Thüringen und Bayern sowie Göttingen, Mainz, Stuttgart und Ludwigsburg vertreten – im Herzen Deutschlands. tegut… bietet seinen Kunden rund 20.000 Produkte und beschäftigt knapp 6.300 Menschen. Seit 2013 gehört das Unternehmen der Migros Genossenschaft Zürich in der Schweiz an. In 2017 erwirtschaftet tegut… 1 Mrd. € Umsatz, davon entfallen über 25 % auf Bio-Lebensmittel. Das Unternehmen hat 1947 als Familienunternehmen angefangen und noch heute folgt jeder Mitarbeiter an seiner Stelle der Philosophie von damals: mit guten Lebensmitteln verantwortungsvoll handeln. Verantwortungsvoll gegenüber denen, die sie erzeugen, und denen, die sie kaufen: den Kunden. Bio, Regionalität und Nachhaltigkeit gehören zu den Stärken von tegut…

Geschäftsfelder und Standorte:

  • 243 Verbraucher- und Supermärkte
  • 31 Lädchen

Eigenmarken:

  • tegut… gute Lebensmittel
  • tegut… Bio
  • tegut… vom Feinsten
  • tegut… Kleinster Preis

Aus dem Westfälischen. Klaas & Kock.

Überblick

Klaas & Kock (kurz K+K) wurde 1950 zunächst als Großhandel für Süßwaren in Gronau (Westfalen) gegründet und wird heute in zweiter Generation inhabergeführt. Das Stammgeschäft erstreckt sich auf den Lebensmitteleinzelhandel. Klaas & Kock wird von den Brüdern Hans-Jürgen, Rolf und Joachim Klaas geführt und hat seinen Zentralsitz in Gronau. K+K betreibt über 210 Super- und Verbrauchermärkte und die hauseigene Großmetzgerei „drilander“.

Marken

K+K drilander Metzgerei

Geschäftsfelder und Standorte:

  • 210 Super- und Verbrauchermärkte
  • Hausmetzgerei drilander

Ausblick:

  • 20 Umbauten/Neueröffnungen

Im Süden Daheim. Die Georg Jos. Kaes GmbH

Überblick

Die Firma Georg Jos. Kaes GmbH wurde 1865 in Kaufbeuren gegründet und wird bis heute durch die 5. Generation inhabergeführt.

Unter dem Motto „einfach besser einkaufen“ werden vom Zentralstandort Mauerstetten Verbrauchermärkte, Baumärkte, Tankstellen und Modemärkte im Raum Schwaben/Oberbayern und München betrieben.

Marken

V-Markt Christl's Mode Markt C&C Kaes Schuhprofi & -Mode

Geschäftsfelder und Standorte:

  • 37 V-Märkte
  • 10 V-Baumärkte
  • 1 C&C-Markt
  • 4 Modemärkte
  • 1 Schuhprofi & Modemarkt

Ausblick:

  • Neueröffnung V-Baumarkt Füssen
  • Modernisierung V-Markt Füssen

News &
Presse
rtg-signet

Pressemitteilung Hamburg, 27. Juni 2018

Retail Trade Group wächst weiter - tegut… tritt RTG-Bündnis als neuer Partner bei

mehr erfahren

Pressemitteilung Hamburg, 03. April 2017

Mehr Wettbewerb im Lebensmittelhandel: RTG Retail Trade Group gegründet

mehr erfahren

Retail Trade Group wächst weiter - tegut… tritt RTG-Bündnis als neuer Partner bei

Hamburg, 27. Juni 2018 – Etwas mehr als ein Jahr nach seiner Gründung kann das Einzelhandels-Joint Venture RTG Retail Trade Group einen weiteren Partner als Mitglied begrüßen: der Lebensmittel-Spezialist tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG aus Fulda tritt der Handelskooperation als siebtes Mitglied bei. tegut betreibt derzeit etwa 290 Märkte in Hessen, Thüringen, Baden-Württemberg und Bayern sowie in Göttingen und Mainz. Durch den Beitritt des Unternehmens zur RTG erhöht sich deren Einkaufsvolumen und Schlagkraft erneut.

Die sechs Handelsunternehmen real, Bartels-Langness, Bünting, NETTO ApS, Klaas & Kock und Georg Jos. Kaes hatten im April 2017 die "RTG Retail Trade Group" gegründet. Ziel dieser Plattform ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Partner, indem sie individuelle Stärken in der RTG gemeinsam bündeln. Dazu gehören neben einem gemeinsamen Einkauf für Food FMCG sowie Non-Food und Ultrafrische auch weitere Funktionsbereiche, bei denen zusammengearbeitet wird. Nach dem erfolgreichen Start im April 2017 wurde die Zusammenarbeit auf den Bereich Technischer Einkauf ausgeweitet, eine Kooperation in den Bereichen Supply Chain Management und Administration ist geplant.

Die Industriepartner haben durch den Neuzugang teguts bei den in der RTG kooperierenden Unternehmen jetzt noch mehr Vorteile: Diese gehen von der bundesweiten Reichweite über eine Vielzahl unterschiedlicher Formate – vom Discounter bis zum Hypermarkt bis hin zu den Zugängen der unterschiedlichen Online-Plattformen der RTG-Partner. Somit sind die direkt mit der RTG-Zentrale getroffenen Entscheidungen nicht nur schnell, sondern auch hocheffizient für alle Beteiligten umsetzbar.

„Die RTG ist eine ganz klare Erfolgsgeschichte. In weniger als einem Jahr konnte das Bündnis bereits seine Schlagkraft in Verhandlungen mit den Industriepartnern unter Beweis stellen. Ein höheres Einkaufsvolumen bedeutet immer auch, bessere Konditionen für unsere Kunden erreichen zu können. Der Beitritt von tegut zu unserem Bündnis freut uns sehr“, sagt Michael Kutz, Geschäftsführer RTG.

„Aufgrund unserer regionalen Stärke insbesondere in unserem Heimatland Hessen sowie in Thüringen und Bayern ergänzen wir das derzeitige Portfolio der anderen RTGPartner perfekt. Als Bio-Pioniere im deutschen LEH bringen wir zudem unsere mehr als 35-jährige Kompetenz bei nachhaltigen Sortimenten mit ein.“, sagt Thomas Gutberlet, Geschäftsführer tegut.

Das Bundeskartellamt wurde über die Erweiterung um einen weiteren Joint Venture-Partner vorab informiert.

Ca. 23 Milliarden Euro Außenumsatz Food & Non-Food machen die RTG zu einer der größten Handelskooperationen in Deutschland. Die sieben Handelsunternehmen der RTG mit insgesamt 90.000 Mitarbeitern vertreten bundesweit rund 408 SB-Warenhäuser und C+C Märkte, 373 Verbrauchermärkte und über 1.900 Supermärkte, 350 Discounter und zahlreiche Tankstellen. Die Partner der RTG versorgen täglich mit ihren Produkten eine Gesamtverkaufsfläche von über 4 Millionen Quadratmetern. Die Unternehmen sind an dem Joint Venture zu gleichen Teilen beteiligt.

Morten Møberg Nielsen (Netto ApS & Co. KG), Horst Herrmann (Georg Jos. Kaes GmbH), Rolf Klaas (K+K Klaas & Kock B.V. & Co. KG), Patrick Müller-Sarmiento (real,- SB-Warenhaus GmbH), Markus Buntz (Bünting AG), Dr. Herrmann Langness (Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG)

Mehr Wettbewerb im Lebensmittelhandel: RTG Retail Trade Group gegründet

  • real,-, Bartels-Langness, Bünting, NETTO ApS, Klaas & Kock und Georg Jos. Kaes gründen die "RTG Retail Trade Group“
  • Bündelung zentraler Funktionsbereiche mit Dienstleistungszentrale in Hamburg

Hamburg, 3. April 2017 - Die Handelsunternehmen real,-, Bartels-Langness, Bünting, NETTO ApS, Klaas & Kock und Georg Jos. Kaes gründen mit Wirkung zum 1. April 2017 das Joint Venture „RTG Retail Trade Group“ mit Sitz in Hamburg. Die Retail Trade Group vereint sechs traditionsreiche Handelsunternehmen, die im Verbund ihre Wettbewerbsfähigkeit weiter stärken.

Die RTG Retail Trade Group wird zahlreiche Funktionsbereiche bündeln. Unter dem Dach des gemeinsamen Joint Ventures werden zum Start neben einem gemeinsamen Einkauf für Food, Nonfood sowie Ultrafrische auch weitere Funktionsbereiche zusammengeführt. Bereits bestehende sowie neue Lieferanten erhalten dadurch Zugang zu mehr Verkaufsflächen, sowohl in den Regionen als auch bundesweit, und erreichen somit eine größere Marktdurchdringung. Die Kunden profitieren von einer größeren Produktauswahl und von mehr Service zu günstigeren Preisen. Gleich zu Beginn wird auch METRO Cash & Carry Deutschland Einkaufsvolumen über die Retail Trade Group bündeln.

Darüber hinaus werden unter dem Dache des gemeinsamen Joint Ventures auch weitere Bereiche zusammengeführt. Auf diesem Wege entstehen hohe Synergieeffekte im Technischen Einkauf, E-Commerce und in Teilbereichen der Verwaltung. Zusätzlich ist eine Kooperation im Bereich der Beschaffungslogistik geplant. Dies ermöglicht die Absicherung geplanter Investitionen und strategischer Weiterentwicklungen zugunsten der jeweiligen Vertriebsformate.

Alle Unternehmen sind an dem Joint Venture mit Sitz in Hamburg zu je einem Sechstel beteiligt. Vertreter der Gesellschafter in der Gesellschafterversammlung sind real,- CEO Patrick Müller-Sarmiento, Bartels-Langness Vorstände Dr. Hermann Langness und Frank Braun, Bünting Vorstand Markus Buntz, Netto ApS Vorstand Morten Møberg Nielsen und Interim- Geschäftsführer Torben Godskesen, Klaas & Kock Vorstand Rolf Klaas, Georg Jos. Kaes Vorstand Horst Hermann.

„Wir bündeln unsere Kräfte und bleiben dabei unabhängig. Mit den bereits eingeleiteten Kooperationen haben wir in den vergangenen zwei Jahren gute Erfahrungen gemacht. Die neue Plattform RTG Retail Trade Group ist ein konsequenter, weiterer Schritt!“, so Patrick Müller- Sarmiento, CEO real,-.
„Die neu entstandene RTG Retail Trade Group bildet eine leistungsstarke und innovative Plattform einzelner unabhängiger Unternehmen. Der neu entstandene Verbund agiert bundesweit flächendeckend über sämtliche Vertriebsformate - stationär und online. Damit wird die Wettbewerbsfähigkeit aller teilnehmenden Partner gestärkt“, erläutert Markus Buntz, Vorstandsvorsitzender Bünting.
„Dieser Schritt bedeutet eine konsequente Weiterentwicklung vorangegangener Einkaufskooperationen und bietet den Mitgliedern, aber auch der Industrie tolle Chancen. Die Mitglieder werden zudem durch die gegenseitige Inanspruchnahme von Services in IT, Onlinehandel, Logistik und anderen Back Office-Bereichen profitieren.“, ergänzt Frank Braun, Geschäftsführer Bartels Langness.

Die Joint Venture-Partner haben ihr Vorhaben mit dem Bundeskartellamt abgestimmt.

Kontakt rtg-signet

info@RTGroup.de
+49 40 325 122 0

Nutzen Sie unser Kontaktformular

rtgroup

Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet und verschlüsselt an uns übertragen. Bitte beachten Sie insoweit auch unsere Datenschutzhinweise.

RTG Retail Trade Group GmbH
Tasköprüstraße 1, 22761 Hamburg

Geschäftsführer: Dirk Jung, Michael Kutz

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

RTG Retail Trade Group GmbH
Tasköprüstraße 1
22761 Hamburg

Vertreten durch:

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Dirk Jung, Michael Kutz

Kontakt:
Telefon: +49 40 325 122 0
Telefax: +49 40 325 122 7040
E-Mail: info@rtgroup.de

Eintragung im Handelsregister
Registergericht: AG Hamburg
Handelsregister B 145834


Datenschutzhinweise

Verantwortlicher

RTG Retail Trade Group GmbH
Tasköprüstraße 1
22761 Hamburg
Telefax: +49 40 325 122 7040
E-Mail: info@rtgroup.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Für Fragen zum Datenschutz oder für die Ausübung der Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche wenden Sie sich bitte an die oben genannten Kontaktdaten zu Händen des Datenschutzbeauftragten oder an datenschutz@rtgroup.de.

Wann verarbeiten wir personenbezogene Daten

Wir verarbeiten personenbezogener Daten, die Sie aktiv durch Ihre Eingaben uns übermitteln. Ferner verarbeiten wir automatisiert personenbezogene Daten aufgrund der Nutzung unserer Webseite. Insbesondere in folgenden Fällen kann es daher zu einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kommen:

  • beim Besuch unsere Webseite, ggf. zur Abwehr von Angriffen gegen unsere technische Infrastruktur
  • Aufnahme eines Kontaktes mit uns

Wegen der Details verweisen wir auf die nachfolgenden Ausführungen.

Besuch unserer Webseite

Unsere Webseite ist so konfiguriert, dass von den Besuchern im Regelfall keine personenbezogenen Daten erhoben werden. Die entsprechenden Logfiles sind deaktiviert. Wir behalten uns vor, zur Abwehr von Angriffen gegen unsere Webseite die Logfiles im erforderlichen Umfang für die Dauer der Erkennung und der Abwehr des Angriffs wieder zu aktivieren, um die für die Angriffe gegen unsere Webseite verwendeten IP-Adresse zu ermitteln und den Angriff abzuwehren. Bei der IP-Adresse handelt es sich um eine eindeutige numerische Adresse, unter der Endgeräte Daten in das Internet senden bzw. abrufen. Leider gibt es immer wieder Angriffe, um den Betreibern von Webseiten oder deren Nutzern Schaden zuzufügen (z.B. Verhindern des Zugriffs, Ausspionieren von Daten, Verbreiten von Schadsoftware (z.B. Viren) oder andere unrechtmäßige Zwecke). Durch solche Angriffe würde die bestimmungsgemäße Funktionsfähigkeit des Rechenzentrums des von uns beauftragten Unternehmens, die Nutzung unserer Webseite bzw. deren Funktionsfähigkeit sowie die Sicherheit der Besucher unserer Webseite beeinträchtigt werden. Wir verfolgen über unseren Dienstleister mit dieser Verarbeitung das berechtigte Interesse, die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen und um rechtswidrige Angriffe gegen uns sowie die Besucher unserer Webseite abzuwehren. Rechtsgrundlage der entsprechenden Verarbeitung wäre mit Aktivierung der Logs Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die gespeicherten IP-Daten werden gelöscht, wenn sie nicht mehr für die Erkennung oder Abwehr eines Angriffs benötigt werden.

Kontaktanfragen

Wenn Sie uns über eine der angebotenen Kontaktmöglichkeiten eine Mitteilung zukommen lassen, verwenden wir Ihre uns mitgeteilten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Sofern Ihre Anfrage dem Abschluss eines Vertrages mit uns dient, ist weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Daten werden nach Erledigung Ihrer Anfrage gelöscht. Sofern wir gesetzlich zu einer längeren Speicherung verpflichtet sein sollten, erfolgt die Löschung nach Ablauf der entsprechenden Frist.

Google Maps

Wir verwenden auf der Seite „Kontakt“ für die visuelle Darstellung, wo sich unser Unternehmen befindet, eine Karte von Google Maps, einem Dienst der Google LLC („Google“), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Bei einem Aufruf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Bei der IP-Adresse handelt es sich um eine eindeutige numerische Adresse, unter der dieser Rechner Daten in das Internet sendet bzw. abruft. Es gilt hierfür die Datenschutzerklärung von Google, die abrufbar ist unter https://www.google.com/policies/privacy/. Unser berechtigtes Interesse zur Verwendung von Google Maps ist eine Hilfestellung für die Besucher unserer Webseite, wo sie unser Unternehmen finden, damit wir einfacher zu erreichen sind. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO.

Recht auf Auskunft

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob durch uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 15 DSGVO genannt sind.

Recht auf Berichtigung

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf Art. 17 DSGVO.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach Art 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Artikel 9 Abs. 2 a) o DSGVO der auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Widerspruchsrecht

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Wenn Sie von einem Ihnen zustehenden Recht Gebrauch machen möchten, wenden Sie sie bitte an uns als Verantwortlichen unter den oben angegebenen Kontaktdaten oder nutzen Sie eine der anderen von uns angebotenen Arten und diese Mitteilung zukommen zu lassen. Wenn Sie hierzu Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben nach Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.